Henrietta Hartls Texte
Henrietta Hartls Texte

Meine Katzen

Wir hatten nie mehr als eine Katze gleichzeitig - alles kleine Prinzessinnen.

 

Aber seit meiner Kindheit waren es nun schon einige samtpfotige Familienmitglieder, die meinen Mann und mich begleitet haben.

 

Aktuell ist es Ronja, ursprünglich eine Hafenlohrer Dorfkatze.

Als ich ein Teenager war, kam die schwarze "Mieze" in unsere Familie. Wir zogen sie per Hand auf, weil ihre Mutter, eine Straßenkatze, zwei Tage nach der Geburt überfahren wurde. Von uns hat Mieze das Mausefangen nicht gelernt, aber sie war eine Meisterin darin, leider.

 

Meine erste eigene Katze war Dschinni, ein überzähliges Kätzchen aus dem Wurf einer jungen Familie. Sie war wild, aber auch verschmust und liebte es, sich wie ein Kragen um meinen Hals zu hängen, wenn ich las. Als mein Mann und ich für einige Jahre nach England gingen, zog sie nach nebenan zu meinen Eltern.

 

In England holten wir aus einem "Blue Cross Home" eine Straßenkatze, Mufffin, ein Langhaar-Rassen-Mix.  Auch sie schmuste gerne, blieb im Herzen aber wohl eine Straßenkatze. Nach den fünf Jahren in Cambridge wollten wir sie mit nach Deutschland nehmen, aber in den Wirren des Umzugs lief sie weg und blieb trotz allen Suchens verschwunden.

 

Aus dem Forchheimer Tierheim kam dann Poppy zu uns. Sie war damals schon ein paar Jahre alt, aber so klein und zierlich, dass alle sie immer für eine Jungkatze hielten. Sie hatte wohl Schlimmes erlebt und war am Anfang sehr neurotisch. Aber dann wurde sie eine anhängliche Schmusekatze, und blieb uns trotz mehrerer Umzüge (was Katzen hassen) treu. Mit etwa 15 Jahren starb sie leider an Krebs.

 

Dann kam Pixie, eine Maine Coon. Sie war, wenn es sowas gibt, wohl eine autistische Katze, aber wunderschön. Sie hatte Angst vor Menschen, Tieren, Wind und manchmal sogar vor Blumen. Aber auch sie schloss sich eng an uns an, apportierte Tischtennisbälle wie ein Hund und schleppte ihre Spielzeuge immer in ihren Futternapf. Leider hatte sie einen versteckten Herzfehler und starb ganz plötzlich mit nur 5 Jahren.

 

Seit 2013 teilen wir unser Leben nun mit Ronja, siehe oben.

Bleibt neugierig!

Leseratte erschaffen von

Lea S. Thater

Druckversion | Sitemap
© Henrietta Hartl